Wintermärchen in Burgthann und fünf Dinge, die Euch Euer Fotograf bisher noch nicht erzählt hat

Das neue Jahr beginnt und somit auch die neue Fotosaison! Zu den brandneuen Fotos, die ich Euch heute hier zeige, möchte ich Euch auch über fünf Dinge aufklären, von denen sich viele Fotografen wünschten, dass ihre Kunden sie wissen würden.


1. Ich weiß, wieviel Euch dieses Fotoshooting bedeutet.
Mir bedeutet es auch viel.

Ich denke, die größte Fotoshooting-Angst besteht darin, dass mir die Bilder nicht genauso wichtig sind wie Euch. Aber lasst mich Euch klar machen: Wenn ich Eure Familie fotografiere, freue ich mich riesig, sobald ich ein schönes Foto mache und dann möchte ich mehr und mehr Fotos machen und mich am liebsten selbst übertreffen. Und wenn Euch das nicht überzeugt: Denkt daran, dass die Fotos, die ich von Euch mache, meine Arbeit repräsentieren, wenn Ihr Sie Euren Freunden und Eurer Familie zeigt. Die Fotos müssen FANTASTISCH aussehen!


2. Ich werde Stunden damit verbringen, dass Fotoshooting noch einmal zu durchleben – Bild für Bild.
Das Aussortieren und Bearbeiten ist der Prozess in der Bildnachbearbeitung, in der ich Schritt für Schritt durch die Bilder gehe und die finalen Bilder aussuche und bearbeite.
Wenn das Shooting easy und unbeschwert war, werde ich bei der Erinnerung lächeln – wenn es verkrampft und ernst war, werde ich Knoten in meinem Bauch haben.

3. Ich habe vorher Schmetterlinge im Bauch…
Damit habt ihr bestimmt nicht gerechnet, oder? Ist aber so, vor jedem einzelnen Shooting. Ihr seid also nicht alleine damit!

4. ALLE Kinder sind wild
Liebe Mamas und Papas, entspannt Euch! Ich weiß, dass es manche Eltern etwas nervös macht, wenn sich die Kinder während des Shootings mal nicht richtig benehmen oder etwas verrückt spielen, aber ich sage Euch: das machen sie ALLE! Glaubt mir – genauso ist es authentisch und perfekt für tolle Fotos… sie sind einfach Kinder und ich liebe diese Herausforderung!

 

5. Ich warte wie verrückt darauf, Euer Feedback zu meinen Fotos zu hören!
Ich habe mich mit Euch ausgiebig über das  Shooting unterhalten, eine oder mehrere Stündchen mit Euch und Euren Liebsten verbracht, eine Beziehung zu Euch aufgebaut und das alles noch einmal während der Aussortierung und Bearbeitung der Bilder durchlebt.
Ich habe während dieses Prozesses immer Eure Wünsche und Hoffnungen für die Fotos im Kopf und ich brenne darauf zu erfahren, ob Ihr mit den fertigen Fotos glücklich seid. Eine kurze Email, in der steht „Wir haben sie erhalten und finden Sie einfach toll.“ Oder „Dieses Foto finden wir besonders schön“ oder „Wir mögen die meisten.“  schließt für mich diesen auch für mich emotionalen Prozess perfekt ab!

PS. Die Familie auf den hier gezeigten Fotos wusste all diese Dinge 😉

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen